Home
Kirchenfest 2020
Neues aus der Heimat
Gästebuch
Kontakt
Geschichte
Bilder
Erlebnisse
Impressum
Aktuelles Wetter

zurück nach oben

Mitte September 2020 hatten mich Helmut und Helga Scheichenost zu einem Ausflug eingeladen. Sie zeigten mir als erstes ein mir bisher unbekanntes Naturdenkmal bei Hengstererben, nämlich die dortigen "Orgelpfeifen" in einem alten Steinbruch:

Dann fuhren wir weiter nach Abertham, wo wir in einer Fleischerei ein echt böhmisches Mittagessen genossen haben und für den Nachmittag köstlichen Käsekuchen kaufen konnten. Gut gestärkt fuhren wir als erstes hoch zum Pleßberg ...

... mit wunderbarer Fernsicht auf Abertham ...

Anschließend fuhren wir weiter zur Aberthamer Kreuzung, wo wir parkten, um von dort aus den Weg zur sogenannten "Waldandacht" am Gottesgaber Spitzberg zu suchen. Unterwegs fanden wir unvorstellbar viele Pilze, darunter einige, die wirklich riesig waren:

Nach einigen Mühen hatten wir die "Waldandacht" doch noch gefunden:

Auf der Tafel links steht der Text in Tschechisch:

Mit reicher Pilzernte kehrten wir auf Waldwegen in einem großen Bogen zum Auto zurück.

Bericht von Erich Dick

... dort bot sich uns ein überwältigender Fernblick - in der Bildmitte das Städtchen Abertham:

Ausflug zum Gottesgaber Spitzberg