Home
Kirchenfest 2018
Neues aus der Heimat
Gästebuch
Kontakt
Geschichte
Bilder
Erlebnisse
Impressum
Aktuelles Wetter

Bildergalerie zum

Kirchenfest 2018 in Neugeschrei

zurück nach oben
bitte hier anklicken

Fortsetzung:
bitte hier anklicken

Willkommen in der Bildergalerie zu unserem diesjährigen Kirchenfest in Neugeschrei. Wir hatten auch diesmal gutes Wetter, alle Programmpunkte konnten durchgeführt werden. Die Fotos verdanken wir größtenteils Frau HelgaScheichenost, einige auch Frau Hana Hentzschel bzw. Herrn Peter Bartl.

zurück nach oben
bitte hier anklicken

Freitag, 08.06.2018

Für 9:00 Uhr hatte ich wieder zur Reinigung der Neugeschreier Kirche eingeladen - um 9:15 Uhr waren 8 Personen da - aus Neugeschrei, Weipert, Bärenstein, Süd- und Norddeutschland. Später, gegen 10:30 und 11:15 Uhr, kamen noch weitere Helfer.

Man glaubt gar nicht, was sich im Laufe eines Jahres in einer kaum benutzten Kirche für ein Staub auf den Kirchenbänken absetzen kann, hinzu kommen unsaubere Teppiche bzw. Läufer sowie tote Fliegen und unzählige Spinnweben. All das haben wir nach Kräften versucht zu beseitigen, so dass unsere Kirche nunmehr wieder in ihrem gewohnten Glanz erstrahlt.

Hier einige Bilder davon:

Allen Helferinnen und Helfern möchte ich an dieser Stelle ein großes Dankeschön aussprechen!

Das Patronatsfest unserer Kirche fällt jedes Jahr auf den 3. Freitag nach Pfingsten. Früher war dies ein großes, mehrtägiges Dorffest. Auch nach der politischen Wende, als sich die ehemaligen Neugeschreier wieder in der Heimat treffen konnten, war es ein oft fünftägiges Fest von Mittwoch bis Sonntag. Im Laufe der letzten 25 Jahre sind wir allerdings immer weniger geworden, deshalb haben wir das Fest unserer Herz-Jesu-Kirche im letzten Jahr erstmals zusammen mit den Weipertern im Rahmen eines gemeinsamen Heimattreffens gefeiert. In diesem Jahr hätten die Weiperter ihr Heimattreffen eigentlich in ihrer Patenstadt Gunzenhausen feiern wollen, doch da dort gegenwärtig die Stadthalle modernisiert wird, hatte der Heimatausschuss Weipert die Idee, ihr diesjähriges Heimattreffen in Form einer gemeinsamen Zugfahrt von Weipert nach Komotau und zurück zu veranstalten - und dies zum Zeitpunkt unseres diesjährigen Kirchenfestes. Wir hatten also das Glück, dass wir auch dieses Jahr unser Kirchenfest zusammen mit den Weipertern feiern konnten.

Um 18:00 Uhr begann unsere Festmesse, die Herr Pfr. Bohaboj zusammen mit einem Kaplan aus Chemnitz zelebrierte.

Bericht und Gestaltung von Erich Dick

Donnerstag, 07.06.2018

Beim Reinigen des Hauptaltars hatten wir festgestellt, dass das Treppchenpodest mit seiner gut 10-12 cm über-stehenden oberen Stufe eine echte Gefahrenquelle darstellt, denn ein Schritt zu weit auf der Seite bringt das Podest zum Umkippen. Helmut Schmelz aus Hof hatte für eventuellen Bedarf dankenswerterweise eine halbe Werkstatt mitgebracht und war nun so freundlich, die überstehenden Ränder abzusägen:

Später haben wir mit Teleskoprohren noch die vielen Spinnweben von den Fenstern und aus den Ecken entfernt:

Durch die umgangreiche und gründliche Spinnweben-Aktion waren wir diesmal allerdings erst um 13:30 Uhr mit den Arbeiten fertig.

Die ersten Festbesucher sind eingetroffen

.... und es kommen weitere hinzu

auch die Kirche beginnt sich zu füllen

Die Lesung

Am Ende der Messe:

Der Dank an die Mitwirkenden und Ankündigung des weiteren Programms
in Deutsch und in Tschechisch

Nach der Festmesse fuhren wir nach Weipert, wo Hana Hentzschel und Peter Bartl für uns im Restaurant "Unter den Linden" den hinteren Raum reserviert hatten, damit wir gemeinsam zu Abend essen können.